Die Innenverkleidung

Nachdem die Isolierung so sorgfältig wie möglich ausgeführt war, stand die Innenverkleidung an. Es gab nach langem Hin und Her im wesentlichen zwei Varianten. Die eine Variante ist mit Sperrholz 4mm auskleiden, als Alternative MDF - Platten (mitteldichte Faserplatte). Sperrholz ist etwas leichter, MDF Platten weniger saugend, was beim Tapezieren von Vorteil ist. Da ich weder die eine noch die andere Variante kannte, entschied ich mich zuerst mal die Decke mit Sperrholzplatten auszukleiden. Als tragfähiges Untergestell wurden Holzstaffel mit Klappdübel an den Rahmen fixiert. Die Wände wurden mit MDF-Platten ausgekleidet. Diese Platten wurden mit Sikaflex verklebt, und zusätzlich mit Blechschrauben am Rahmen fixiert. Die Herausforderung schlechthin, war das Ausschneiden der Fenster. In Summe war aber alles selbst zu bewerkstelligen.

Anschließend wurden die Schrauben und Stöße verspachtelt, zwischendurch immer wieder geschliffen, was in mehreren Arbeitsschritten zu einer glatten und tapezierfähigen Wand führt.

 

20160229 3485

20160229 3487

20160229 3488

 

 Fortsetzung

Friday the 23rd. - Joomla 3.3 Templates